Herzenssache: Shoppinglust statt Megafrust

Herzenssache

Die Hochsaison hat begonnen…

Heute möchten wir ein Thema ansprechen, das uns schon seit einiger Zeit am Herzen liegt. Es ist Februar und wir befinden uns mitten in der Hochsaison für Bräute und ihre Begleitungen, die auf der Suche nach dem schönsten Kleid für ihren perfekten Tag sind. Nun sind wir inzwischen mit mehr als 4.000 Quadratmetern auch kein kleiner Laden mehr und 352 Parkplätze sprechen ebenfalls für sich. Und trotzdem kommt es besonders am Wochenende immer mal wieder zu Engpässen bei uns und bereits vor 9 Uhr stehen unsere Kunden in Schlange vor der Tür und warten darauf, dass sie endlich aufgeht. Das macht uns sehr glücklich, denn dafür geben wir auch gern jeden Tag alles und freuen uns, wenn wir so tolles Feedback bekommen.

Kühler Kopf und coole Kunden

Ihr fragt euch nun sicher, wie nun die Headline des Beitrages zu dieser Einleitung passt, denn es könnte doch nicht besser für alle laufen. Doch, könnte es – und genau deshalb haben wir uns Gedanken gemacht und sagen euch auch gern, welche das sind. Besonders am Wochenende ist unser Laden häufig so voll, dass wir manchmal nicht unserem hohen Anspruch an Service gerecht werden und jeden Kunden so behandeln können, wie wir es wirklich gern möchten. Natürlich sollen unsere Kunden nicht lange warten, wenn sie zu uns kommen. Wir sind personell schon sehr gut aufgestellt, so dass wir auch bei einem hohen Aufkommen, möglichst schnell einen Berater zur Seite stellen können. An einem Samstag werden wir aber oft regelrecht überrannt und müssen unser ganzes Organisationstalent rausholen, um dem Ansturm die Stirn bieten zu können.

Leider hat dafür manchmal nicht jeder Kunde Verständnis und schon hat man sich den Einstieg nicht leicht gemacht. Wenn dann noch die Beraterin gleichzeitig mit mehreren Kunden jonglieren muss, heißt das Ruhe und einen kühlen Kopf bewahren. Gar nicht so einfach, wenn viele Charaktere, aber auch verschiedene Ansprüche von Kunden aufeinander treffen und man als Beraterin versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Wir können euch aber versprechen, dass wir unseren Job und unsere Kunden tatsächlich mögen und da sind, um euch zu helfen.

Unsere Empfehlung für ein entspanntes Shoppen

Uns ist natürlich auch klar, dass gerade das Wochenende, an dem viele frei haben, zum Shoppen einlädt und es dann sicher auch leichter ist, alle Begleiter für die Suche nach dem perfekten Kleid zusammenzubringen. Weil das wohl den meisten so geht, ist es auch keine Überraschung, dass unser Laden an einem Samstag oft aus allen Nähten platzt. Wer das mag, braucht nicht weiterlesen und bringt seine Ruhe und Ausgeglichenheit beim nächsten Besuch einfach mit. 🙂 Allen anderen empfehlen wir, sich auf den Trubel einzustellen oder darüber nachzudenken, ihre Brautkleidsuche möglichst doch lieber in die Woche zu verlegen. Das ist wesentlich entspannter und ihr könnt in Ruhe stöbern.

Seit ein paar Wochen bieten wir euch zusätzlich zwei neue Separees an, die ihr hier reservieren könnt. Leider sind dabei die Termine am Wochenende aber auch begrenzt, so dass hier die Schnellsten punkten können.

Herzenssache – wir helfen euch gern!

Uns ist natürlich bewusst, dass gerade die Suche nach dem Brautkleid ein ganz besonderes und emotionales Erlebnis ist. Und wir möchten unbedingt dazu beitragen, dass ihr diesen Moment bei uns auch voll genießen könnt. Seid euch also gewiss, dass wir auch an Kampftagen unser Bestes geben und wir euch am liebsten glücklich und zufrieden sehen möchten.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere